Weihnachtskonzert 2023 der Happy Voices

von Kristina Schmidt

Weihnachtskonzert 2023 der Happy Voices

Am Donnerstag, dem 14. 12 2023, gaben unser Schulchor, die Happy Voices, unter der Leitung der Lehrerinnen Carole Rauch und Evelina Peters in Zusammenarbeit mit dem Gitarren- und Flötenorchester Saitenwind und deren Leitungen Heike Becker und Knut Kramer wieder ein eindrucksvolles Weihnachtskonzert. Rund 200 Eltern, Mitschüler, Freunde und Lehrer waren der Einladung gefolgt und hatten sich im Thomaszentrum versammelt, um dem weihnachtlich-winterlichen Programm unter dem Motto ‚Macht euch bereit‘ zu lauschen.

Nach der Begrüßung durch Herrn Krauß eröffneten die 33 Schülerinnen und Schüler des Chores – passend zum Motto - das Konzert mit dem Lied Macht euch bereit.

Im nachfolgenden Lied Weiß wie Winter von Marco und die Elfenbande wurde der Wunsch nach einem ‚richtigen‘ Winter mit Schnee und Schlitten fahren zum Ausdruck gebracht. Die Solokinder Daliyah und Zerin (Klasse 4b), Fiona und Marjan (Klasse 3c) sowie Margarita (Klasse 4c) beschrieben in ihren Strophen die herrlichen Genüsse und Gerüche der Vorweihnachtszeit. Weiter ging es im nächsten Lied ‚Auf die Plätzchen fertig los‘ mit einem musikalischen Plätzchenbacktag. Zum Abschluss des ersten Teils erklang das Lied Wenn ‚Last Christmas‘ stets aus dem Radio schallt, in dem Weihnachten als ein Fest der Freude und der Liebe besungen wird. Hier erfreuten in den Strophen Kiara (Klasse 2b), Aisun (Klasse 2a), Pellumb (Klasse 4c) und Evin (Klasse 4c) mit ihrem Solo sowie Haysem (Klasse 2a), Fatma (Klasse 4a) und Kathrin (Klasse 4c) als Sprecher.

 

Im mittleren Teil des Konzertes kam wieder die jahrelange Zusammenarbeit der KKS mit der Musikschule Gießen im Zusammenhang mit dem Programm Zusammenspiel Musik zum Tragen. Gemeinsam musizierten Happy Voices und Saitenwind die weihnachtlichen Lieder Ein heller Stern hat in der Nacht sowie Merry Christmas, frohe Weihnacht. Außerdem verbreiteten die fortgeschrittenen Flötenkinder begleitet von Knut Kramer an der Gitarre und untermalt von Glöckchenklang mit dem bekannten Lied Jingle Bells Weihnachtsstimmung. Die Arrangements für die Flöten stammten aus der Feder von Heike und Jörg Becker, das Arrangement für die Gitarren schrieb Knut Kramer.

 

Nach dem gemeinsam mit allen Beteiligten gesungenen Lied ‚Es ist für uns eine Zeit angekommen‘ folgte zu Beginn des dritten Teils eine besonders eindrucksvolle Version des Liedes Fröhliche Weihnacht überall von Rolf Zuckowski. Nach dem von Zeliah (Klasse 4b) vorgetragenen Intro und dem allseits bekannten Refrain stellten Christina (Klasse 4b) und die Chorkinder eindringlich die Frage: Überall? Überall?. In den von Margarita (Klasse 4c) und Lia (Klasse 3a) solistisch vorgetragenen Strophen wurde als Antwort an die Menschen erinnert, die am Weihnachtsabend unterwegs sind: heute, um ihren beruflichen Pflichten nachzugehen (z.B. in pflegenden Berufen); vor 2000 Jahren waren es Maria und Joseph auf der Suche nach Herberge. Nach dem berührenden letzten Satz des Liedes „Und wenn manchem heute dieses Fest das Herz nicht leichter macht, hat Maria doch für alle ihren Sohn zur Welt gebracht.“ erklangen vom Klavier zart die letzten Takte des Liedes Stille Nacht.

Im nächsten Lied Weihnachten feiern wir jedes Jahr kam zum Ausdruck, dass Frieden und der Schutz unserer Erde nur gemeinsam erreicht werden können. Im nun folgenden Kein-Schnee-Lied beschwerten sich die Kinder schwungvoll musikalisch über den Kurzbesuch des Schnees, den wir meist erleben. Ob sie Erfolg hatten? Am Ende entdeckte zumindest Ahmet (Klasse 3a) einzelne Schneeflocken…

 

Zum Abschluss des Konzertes sangen die Kinder eine an die Happy Voices angepasste Version des bekannten Weihnachtsliedes We wish you a merry christmas. Solokinder waren hier Melina (4c), Fritzi (3b), Sonja (4c), Yuna (4c) und Sarina (2c). Die letzte Strophe ‚Wir hoffen, wir haben euch Freude gemacht; und wenn es euch hat gefallen, singt mit, dass es kracht:‘ war für die Anwesenden eine Einladung, den letzten Refrain mitzusingen.

 

Am Ende wurden die Akteure mit langanhaltendem, begeistertem Applaus sowie einem kleinen Schokoladenschneemann für ihren Einsatz und ihre Mühe belohnt.